Über uns

„Lalestoffe? Sind das besondere Stoffe?“

Nein, das ist der Name unseres Geschäftes. Lale ist türkisch und bedeutet Tulpe. Und die Tulpe ist Sinnbild der Türkei, da, wo meine Wurzeln sind.

Das Nähen und Stoffe liegen mir sozusagen im Blut. Meine Oma hat in Izmir an einer Schule für Modedesign unterrichtet und auch meine Mutter hat geschneidert. Somit war ich früh mit allem, was mit der Näherei und Stoffen zu tun hat, vertraut.

Ende 2012 bestellte eine Freundin (Danke Sanni) bei mir 2 Utensilos, die sie zu Weihnachten verschenken wollte…. und so fing es an.

Seitdem ist meine Liebe zu Stoffen immer mehr gewachsen und ich konnte meinen Mann anstecken.

StoffwagenIm März 2014 haben wir uns mit einem Verkaufswagen auf dem Wochenmarkt so langsam an den Stoffverkauf herangetastet, freuten uns über die tolle Resonanz und wagten, von einem Stoffgeschäft zu träumen. (Meine Schwester wusste schon viel länger als wir, dass wir Eines eröffnen MÜSSEN).

Viele glückliche „Zufälle“ sorgten dafür, dass wir schon am 13.12.14 eröffnen können.
Ein „Zufall“ war z.B., dass die großartige Kai Anja Kurtenbach (sie wird jetzt bestimmt das „großartig“ abwiegeln) die Morgenschicht im Laden übernehmen will. Kai Anja ist die ideale Ergänzung bei Lalestoffe und ich bin sehr stolz, dass sie unsere „Ladenhüterin“ ist.
Ganz bald kamen weitere Mitarbeiterinnen hinzu:
Karin Stein, die die Abendnähkurse betreut und mit Augenmaß, Erfahrung und Geschmack dafür sorgt, dass die Kursteilnehmerinnen immer zufrieden nach Hause gehen und gerne wiederkommen.
Cindy Becker, die unsere Spezialistin für Nähmaschinen ist und dich auch gerne mit deiner Overlock berät, wenn es da mal hakt.
Kathrin Sameit, die als Springerin ganz wichtig ist.
Und Ferih und Susanne, die samstags die Kinderkurse leiten.

Es ist ein Abenteuer…
Ich freue mich über Deinen Besuch in unserem Stoffladen!

Eure Peri